Yoga Etikette

Hier findest du einige Tipps für eine rundum entspannte Yogapraxis.

Die allererste Regel lautet: Lass den Alltag hinter dir,

öffne dein Herz und genieße die Zeit nur für Dich.

Vor dem Yoga

 

• Wie vor jeder sportlichen Betätigung ist es ratsam 2 Stunden vor der Yogapraxis keine Mahlzeit mehr zu sich zu nehmen. Dein Körper wird es dir danken!

 

• Nimm dir Zeit, um anzukommen. Komme lieber etwas früher und lass Ruhe in dich einkehren, während du wartest bis der Unterricht beginnt.

 

•  Es gibt eine Umkleidekabine in der du z.B. deine Schuhe lagern kannst. Denn das Studio ist Barfuß- bzw. Socken-Bereich.

 

• Komme in leichter und bequemer Kleidung zum Yoga, damit du dich nicht eingeengt fühlst und dich ganz frei bewegen kannst.

Generell

 

Bleib offen für Neues und erfreue dich an neuen Erfahrungen.

Hab einfach Spaß am Yoga!

Ruhe

 

• Der Yogaraum ist ein Ort der Ruhe und Erholung  Bitte respektiere dies! Lass dein Handy draußen oder stelle es auf lautlos. So störst du niemanden und kannst deine Yogapraxis intensiv erleben.

Konzentration

 

• Hier hast du die Möglichkeit deine ganze Konzentration auf dich selbst zu richten. Um in Kontakt mit dir zu sein und um persönlich zu wachsen, ohne sich mit den anderen Yogis zu vergleichen.

 

Achtsamkeit

 

• Yoga fördert unter anderem deine Achtsamkeit und das Erkennen deiner eigenen Grenzen. Sollte der Yogaunterricht für dich einmal zu intensiv werden, sei achtsam im Umgang mit dir. Du kannst jederzeit in einer Ruheposition pausieren.

 

• Informiere mich bitte vor Beginn der Stunde, wenn du Beschwerden hast, damit ich besondere Rücksicht auf dich nehmen kann. Dies gilt insbesondere bei Herzbeschwerden, Blutdruckbeschwerden und Bandscheibenvorfall. Informiere mich bitte auch wenn eine Schwangerschaft vorliegt.

Impressum AGB Jobs Yes Yoga Studio Nordhorn 2018